Denkmal für die Division Acqui in ModenaAmos Pampaloni wurde am 14. November in Florenz geboren. Er war Offizier der Division Acqui, die 1943 auf Kephalonia stationiert war. Als Kommander einer Batterie versuchte er nach dem Kriegsaustritt Italiens am 8. September 1943 gegen angreifende deutsche Truppen Widerstand zu leisten. Auch seine Einheit wurde in dem Massenmord, das die deutschen Wehrmacht an den italienischen Truppen auf der Insel verübte und dem mehr als 5.000 italienische Soldaten zum Opfer fielen, massakriert. Pampaloni überlebte schwer verwundet, wurde von Inselbewohnern gerettet und schloss sich dem griechischen Widerstand an. Pampaloni starb am 12. Juni 2006 in Florenz.

Literatur / Medien:
Christoph U. Schminck-Gustavus: Kephalonia. Auf den Spuren eines Kriegsverbrechens. Bremen 2004; it.wikipedia.org/wiki/Amos_Pampaloni