Region Provence-Alpes-Côte d'Azur, Departement Var

Befreiungsmuseum im Turm Charles Quint

Der Ort
Südfranzösisches Städtchen von 9248 EinwohnerInnen (2016) im Tal des Argens, nahe den Maures-Bergen an der Nationalstraße 7. Mit dem Auto von Cannes 53 km (A 8 – Maut), von Toulon 78 km (A 8, A 51 – Maut).

Die Ereignisse
Am 15./16. August landeten etwa 10000 Soldaten und Fallschirmjäger im breiten Tal des Argens – zur Absicherung der an den Stränden zwischen Cannes und Toulon stattfindenden alliierten Landung in der Provence 500 Lastensegler brachten von Italien aus schweres Gerät, Jeeps und Lebensmittel. Die Truppen hielten den strategischen Ort und eroberten das deutsche Hauptquartier der 19. Armee im nahen Draguignan, das nach wenigen Tagen auf Befehl des Oberkommandos der Wehrmacht den Rückzug aus Südfrankreich anordnete.

Befreiungs-Museum
Das Museum präsentiert in einer alten Ölmühle Erinnerungsstücke der Bevölkerung an den jour J und J+1 in der Provence.
Daneben werden auch u.a. der Leitstand eines Lastenseglers, Zigaretten, Essensrationen, Ausrüstungen, Fotos und natürlich ein US-Jeep gezeigt.Musée de la Libération du Muy, Route Nationale 7, Tour Charles Quint (Karl V), Le Muy (am Ortsausgang Richtung Fréjus); geöffnet Donnerstag und Sonntag 9.30 – 12.30 Uhr, email: [email protected]
Die Gedenkstätte an die Landung in der Provence befindet sich auf dem Mont Faron in Toulon (näheres s. dort).

Blick ins Innere des Museums; Quelle: tourisme-dracénie.com

Literatur/Medien
Petit futé. Guide des lieux de mémoire, Paris 2015, S. 328
https://www.varmatin.com/culture/la-grande-histoire-du-musee-de-la-liberation-71473
https://fr.wikipedia.org/wiki/Le_Muy