Region Bretagne, Departement Ille-et-Vilaine

Der Ort
Das Städtchen mit 2.650 Einwohner/innen liegt 45 km südöstlich von Rennes und 22 km nördlich von Châteaubriant (Loire-Atlantique).

Denkmal für die 50 Opfer des Netzwerks Buckmaster (© ONACVG)Geschehen
1942 entstand eine aktive Widerstandsgruppe, die STO-Verweigerer versteckte, und den abgeschossenen alliierten Piloten zur Flucht verhalf. 25 Waffenlieferungen mit Fallschirm fanden hier und in der Nähe statt. Das Netzwerk bildete die STO militärisch aus. Ende 1943 wurde das Netzwerk zerschlagen, es gab viele Inhaftierungen. 24 Menschen wurden verhaftet, 12 starben in der Deportation.
Etwa 16 km westlich, ebenfalls an der Grenze zum Département Loire-Atlantique, befand sich der Maquis von Teillay. Im Wald wurden hier ebenfalls STO-Verweigerer und alliierte Piloten versteckt und versorgt, die Widerstandskämpferin Andrée Recipon (Libération-Nord) organisierte u.a. die Verstecke. Sie konnte rechtzeitig der Gestapo entfliehen.

Gedenken
Denkmal für die 50 Mitglieder des Netzwerks Buckmaster SOE, die erschossen wurden oder in der Deportation starben.
Am Eingang des Walds von Teillay auf der D 772, gegenüber dem Stadion, gibt es einen Gedenkstein für Andrée Recipon. Die Widerstandskämpferin bekam zahlreiche Auszeichnungen; viele Plätze, Schulen und Straßen wurden nach ihr benannt.

Medien
www.chateaubriant.org/910-Parachutage-a-Martigne-Ferchaud
www.onac-vg.fr/files/uploads/oscar-buckmaster.pdf
www.chateaubriant.org/539-Livre-La-Resistance-a-Sion-les
www.plaques-commemoratives.org/plaques/bretagne/plaque.2007-12-17.6412113009