Region Marken / Provinz Ancona

FalconaraDer Ort
Falconara Marittima ist eine 10 km westlich von Ancona an der Adriaküste liegende Gemeinde mit ca. 27.000 Einwohner/innen in den Marken. Zwischen 1928 und 1948 gehörte der Ort zu Ancona. Auf dem heutigen Gemeindegebiet Falconaras wurde 1932 ein Flugplatz errichtet, der sukzessive, nach ausschließlich militärischer Nutzung während des 2. Weltkrieges, zum einzigen internationalen Verkehrsflughafen in der Region Marken ausgebaut wurde.
Falconara Marittima liegt an der Eisenbahnstrecke Bologna - Ancona und ist mit dem Auto über die SS 3 Via Flaminia zu erreichen. Die Gemeindeverwaltung, so auch die Villa Bianchi mit dem Museo della Resistenza, befindet sich im Ortsteil Falconara Alta.

Gedenken
Museo della Resistenza di Falconara
Im Jahr 2002 wurde in Falconara Alta das kleine Museo della Resistenza eröffnet. Nach dessen Umzug in einen Seitenflügel der Villa Bianchi wurde das Museum nach dem aus Falconara stammenden Goffredo Baldelli benannt, Mitglied des Partito d'Azione (PdA = Aktionspartei, Antifaschistische Parteien) und einer der Protagonisten des antifaschistischen Widerstands in den Marken.
Anschrift: Museo della Resistenza "Goffredo Baldelli", Palazzo Bianchi, Via Matteotti/Piazza del Municipio, 60015, Falconara Marittima (AN), Tel.: 071.91771; zugänglich nur nach Voranmeldung.
Vor der Villa Bianchi steht das Widerstandsdenkmal Falconaras.

Literatur / Medien:
http://www.musan.it/musei/vis_musei.php?id_news=25