Region Vilnius

Der Ort
Der kleine Ort Naujaneriai liegt ca. 17 km nördlich von Vilnius am Ufer der Neris. Er ist von dort auf der A 14 in Richtung Raudondvaris in knapp einer halben Stunde zu erreichen. Nach ca. 6 km etwa auf der Höhe von Riešė folgt man den Hinweisschildern, die den "Europo Parkas" ausweisen.

Die Ereignisse
Mordtruppen des SS-Einsatzkommandos 3 überzogen Ende September / Anfang Oktober 1941 in der Region Vilnius zahlreiche Ortschaften mit gezielten Massakern an der jüdischen Bevölkerung. Am 24. September 1941 wurde die jüdische Einwohnerschaft von Naujaneriai zusammen mit Juden aus weiteren Gemeinden – u.a. Maišiagala, Riešė und Paberžė – einige Kilometer außerhalb von Naujaneriai erschossen. Insgesamt fielen der Mordaktion 1.767 Juden – 512 Männer, 744 Frauen und 511 Kinder – zum Opfer. Die Mörder waren Männer der Sicherheitspolizei und des Sonderkommandos, litauische Hilfspolizei und Weißarmbinder.

Gedenkstätte für die Opfer der RegionGedenken
In Naujaneria fährt man auf der Žaliųjų ežerų Straße bis zur Europos Parko Straße. Dort befindet sich ein Hinweisschild "Holokausto Auku Kapai 1km". Diesem folgt man links in die Naujaneriai Sodu 2-oji. Nach ca. 650 m führt ein Weg rechts hoch zum Wald bis zum ersten schwarzen Markstein (300 m). Diesem folgt man in den Wald hinein, erreicht einen zweiten Markstein und schließlich auf der rechten Seite den Gedenkort mit folgender Inschrift in Jiddisch und Litauisch: "Am 20. September 1941 ermordeten Hitlers Schergen und ihre lokalen Helfer 1767 Juden“. (Das auf dem Gedenkstein genannte Datum weicht von dem im Jäger-Bericht dokumentierten Datum 24.9. ab und wird dort fälschlicher Weise der nahe gelegenen Ortschaft Riešė zugeordnet) GPS 54.81335806 25.34302139 / 54°48.8015'N 25°20.5813'E

Literatur / Medien
Holocaust Atlas (2011), S. 290/I; Wette: Karl Jäger, 2011 (Anhang Jäger-Bericht, Blatt 6); Dieckmann (2011), Bd. 2, S. 895,1135;
http://www.holocaustatlas.lt/EN/#a_atlas/search//page//item/177/
http://www.kpd.lt/uploads/Final%20program_IHRA%20Conference%20Vilnius.pdf