Schriftgröße A A A

Megolo

Region Piemont / Provinz Verbano-Cusio-Ossola

Gedenkstätte Megolo-CortavoloDer Ort
Megolo ist eine Teilgemeinde der kleinen Ortschaft Pieve Vergonte im nordpiemontesischen Ossolatal. Man erreicht den Ort von Domodossola aus über die parallel zur „Superstrada SS 33“ über Villadossola verlaufenden Landstraße (15 km).

Das Geschehen
Nach wiederholten, von Omegna ausgehenden Durchkämmungsaktionen des Val Strona wurde Ende Januar 1944 in Campello Monti (oberstes Val Strona) beschlossen, die unter Filippo Beltrami zusammengefassten Widerstandsgruppen „Patrioti Valstrona“ nach Megolo im Ossolatal zu verlegen. Als am 13. Februar 1944 deutsche Truppen Megolo auf der Suche nach Partisanen angriffen und Häuser in Brand steckten, wurden bei Cortavolo oberhalb von Megolo bei einem Gefecht 12 Männer getötet, unter ihnen Filippo Beltramo.
Der Tod eines der wichtigsten Protagonisten des Widerstands in dieser Gegend gab den Faschisten Anlass zur Hoffnung, dass das Ende der Partisanentätigkeit gekommen sei (Bergwitz, S. 17). Stattdessen entstanden aus der Partisanenformation von Filippo Beltrami mehrere neue Widerstandsgruppen, unter ihnen die „Divisione Beltrami“ und die „Divisione Valtoce“.

Gedenken
Gedenkstätte für die Opfer der Battaglia di Megolo
An der Kirche von Megolo Mezzo zweigt eine Straße hinauf zum Friedhof ab. Ein Hinweisschild weist auf die 1,5 km entfernte Gedenkstätte („Cippo“) bei Cortavole hin, die am Friedhof vorbei über eine schmale asphaltierte Straße erreicht wird. Einige Meter tiefer befinden sich ältere Gedenktafeln.

Gedenkstätte Megolo-Cortavolo (Detail) Ältere Gedenkstätte Ältere Gedenktafel

Sentiero Beltrami
Vor der Kirche von Megolo Mezzo und am Eingang zur Gedenkstätte in Cortavole stehen Hinweistafeln zum „Sentiero Beltrami“, einem Gedenk-Weitwanderweg, der Megolo und Cireggio bei Omegna auf den Spuren der „Patrioti Valstrona“ miteinander verbindet.

Literatur / Medien
Touring Club Italiano (Hg): I Sentieri della Libertà. Piemonte e Alpi occidentali. 1938–1945. La Guerra, la Resistenza, la persecuzione razziale. A cura di Livio Berardo, Mailand 2007, S. 137-138; Bergwitz, Hubertus: Die Partisanenrepublik Ossola. Vom 10. September bis zum 23. Oktober 1944, Hannover 1972; www.isrn.it/dvd/dvd_chiovini/repubblica_partigiana/7_6_14.htm