Schriftgröße A A A

News zur Seite

Auf dieser Seite wird auf Ergänzungen, Aktualisierungen und Erweiterungen hingewiesen.

 

05.11.2016 – Griechenland wurde um die Gedenkorte Gorgopotamos, Kommeno, Kournovo (Agios Stefanos), Lamia, Larissa, Monodendri, Mousiotitsa, Volos, Ypati und Cap Sounion ergänzt

17.10.2016 – Athen wurde um die Gedenkorte Daphni, Egaleo, Kallithea, Kalogreza und Synagoge erweitert

19.09.2016 – Update Piemont: Mit Dekret vom 19. August 2016 wurde der Region Piemont in Würdigung der im Widerstand gezeigten Solidarität vom italienischen Staatspräsidenten die Medaglia d’oro al Merito civile verliehen. 

12.08.2016 – Rom wurde um die Gedenkorte Forte Bravetta, La Storta, Ponte dell'Industria, Prati und Quadraro ergänzt

08.08.2016 – Die Region Piemont wurde um den Assietta-Kamm, Balme, Ceres, Ceresole Reale, Chiaves (Monastero di Lanzo), Ivrea, Margone, San Giorio di Susa und Traves ergänzt

22.07.2016 – Das Departement Savoie ergänzt die Region Rhône-Alpes, die weiter bearbeitet wird.

14.07.2016 – Die Region Piemont wurde um Madonna del Colletto, Meana di Susa, Mompantero (Susa), Monte Freidour, Val Thuras und Val Troncea ergänzt

25.03.2016 –  Nachdem im September 2015 am ehemaligen Knabengymnasium von Thessaloniki die ersten griechischen Stolpersteine für 52 der 149 jüdischen Schüler verlegt wurden, die in deutsche Konzentrationslager deportiert und dort ermordet wurden, erfolgten an gleicher Stelle Ende Januar 2016 weitere Stolpersteinverlegungen.

08.02.2016 – Neu: Griechenland

15.07.2015 – Die Region Lothringen/Lorraine wurde um das Departement Moselle ergänzt und ist jetzt vollständig

08.09.2015 – Das Departement Haute-Savoie ergänzt die Region Rhône-Alpes, die weiter bearbeitet wird (aktuell Departement Savoie). 

16.06.2015 – Die Region Ligurien wurde um Costa di Carpasio, Diano Marina, Imperia, San Bernardo di Conio, Sanremo und Testico ergänzt 

12.04.2015 – Veranstaltungshinweis Genua Museo della Resistenza Europea

12.04.2015 – Veranstaltungshinweis Mailand: Ausstellung „Weg mit Hitler – Schluss mit dem Krieg" 

10.04.2015 – Neue Region in Italien: Marken

28.01.2015 – Die Region Emilia-Romagna wurde um die Orte Passo del Carnaio, Piangipane, Pieve di Rivoschio, Rimini und Tavolicci ergänzt

27.01.2015 – Die Region Emilia-Romagna wurde um die Orte Alfonsine, Cuffiano, Fragheto di Casteldelci und Madonna dell'Albero ergänzt 

04.01.2015 – Die Region Latium wurde um die Orte Leonessa, Madonna della Pace und Monte Tancia ergänzt

30.12.2014 – Neue Region in Italien: Umbrien 

17.10.2014 – Die Region Lombardei wurde um die Orte Bergamo, Brescia, Lovere und Rodengo Saiano ergänzt

11.09.2014 – Die Region Piemont wurde um die Orte Arona und Baveno ergänzt; das Ossola-Tal um einige Gedenkorte ergänzt

09.08.2014 – Update Sant'Anna di Stazzema

15.07.2014 – Rom wurde um Ardeatinische HöhlenBahnhof TiburtinaGhettoPorta San PaoloTrastevereVia RasellaVia Tasso Via Veneto ergänzt.

25.06.2014 – Die Region Piemont wurde um die Orte BalangeroSaretto, Val Borbera und Valle Gesso ergänzt

20.06.2014 – Die Region Piemont wurde um die Orte Alessandria, Asti, Casale MonferratoNizza MonferratoSerravalle Scrivia und  Vinchio ergänzt

20.04.2014 – Die Region Ligurien wurde um die Orte Sarzana und Savona ergänzt

15.03.2014 - Update Mailand 

02.02.2014 – Die Region Aostatal wurde um die Orte Colle del Piccolo San Bernardo, Conca di By, Nus und Terre Noire ergänzt

30.01.2014 – Die Region Venetien wurde um die Orte Padua, Pescantina und Verona ergänzt

07.01.2014 – Die Region Korsika wurde überarbeitet und stark erweitert.

04.11.2013 – Die Region Pays de la Loire wurde um einige Orte ergänzt.

12.09.2013 – Auf allen Ortsseiten in Frankreich befinden sich nun Angaben zu Region und Departement.

04.09.2013 – Lothringen wurde um das Departement Meurthe-et-Moselle ergänzt.

23.08.2013 – Paris wurde überarbeitet und ergänzt.

21.08.2013 – Das Elsass sowie das Departement Vosges (Lothringen) sind um einige Orte ergänzt worden.

20.08.2013 – Update Le-Chambon-sur-Lignon.

19.08.2013 – Neue Region in Italien: Aostatal.

28.07.2013 – Update Lombardei.


Italienisches Verfassungsgericht gegen Internationalen Gerichtshof

Das italienische Verfassungsgericht hat es am 23. Oktober 2014 im Gegensatz zu einer Entscheidung des Internationalen Gerichtshofs vom Februar 2012 für zulässig erklärt, dass individuelle Opfer deutscher Kriegsverbrechen vor italienischen Gerichten gegen die Bundesrepublik Deutschland Klage wegen Entschädigung erheben können (Bericht “Süddeutsche Zeitung“ und anderer Medien am 24. Oktober). Mehr dazu s. Sachstichwort „Entschädigung“.